Nachhaltiger Fuhrpark Dank Autohaus Ford WeSt

Nochmals vielen Dank, Herr Kaspar, für die hervorragende Beratung. Die Zusammenarbeit mit der Firma Ford WeSt #fordwest zeichnet sich vor allem durch hohe Kundenorientierung mit großer Sachkompetenz und absoluter Zuverlässigkeit aus. Die Vorgaben z.B. das Thema Nachhaltigkeit wurden dahingehend umgesetzt, dass die Wahl auf einen Plug-In Hybrid Fahrzeug fiel. Wir sind mit unserem Unternehmen nicht umsonst Stammkunde bei Ihnen im Haus. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit #ford #stammkunde #fordexplorer

https://autohaus-weichselbaumer-stuber-west-gmbh.business.site/?utm_source=gmb&utm_medium=referral

 

https://www.facebook.com/Autohaus.WeSt/?__xts__[0]=68.ARD0PS9z6uxZO23frmtCvQWafQiIFjYcoptE8JdqW4ymMEYYQJwD6Zo18r__jiE2oh8sZA_2k7zqlgm_ekuKDqc0uLcXjayyP5k-5FORRL5guYfxGp-WbLx1blZ7mAyGGdHJXfsMz9qiQ-jtu3OW91PSlYQwGUQNKJE2j_RlfB12j7nYh6kflcOxVkpTCCP3Z45vkFs1XJHrXp58Ya8K0EvXLlUZUtiIofKESInYn2Gx7QoEbR_R2-z_sYv3Ajyu1N6ICjZ5mmRYXbwuHx_GSU-KrN3mxdCH2PID7yi0ncfSpcWtqWv4VT11J7K10ARHqFiZ0OyoPtpMPNmVfCDjDsKVPIBl_QxVTqmG1Y1dcm4nSrzFi2UI2TPWhAfz87Oi9WU12sAfq5jjCt4X-VJ2UKb6giqrlrSaZpjEwK5PI-opZcUfeOofc1cfoBF7oouA5b2vSqHfBpL9

 


Neue Dienstleistungen nun auch auf unserer überarbeiteten Homepage

Ab sofort können Sie sich auch auf unserer Homepage über unser erweitertes Dienstleistungsangebot informieren:

https://ehs-profi.de/dienstleistungen/

Gerne stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular für Fragen oder Terminabstimmungen zur Verfügung

https://ehs-profi.de/kontakt/

 


Ausbildungen ab sofort möglich bzgl. der Bedienung von: Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Kranen und Regalprüfungen

Ab sofort können wir Ihnen folgende weitere Dienstleistungen anbieten:
- Ausbildung zum Hubarbeitsbühnenbediener / In
- Leiter und Tritte prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person
- Ladungssicherung LKW / Transporter – Seminar für Fahrpersonal
- Ladungssicherung – Qualifizierung für Verlader
- Ausbildung zum / zur Kranbediener / In für Flurbediente Krane inkl. Anschläger
- Ausbildung zum / zur Bediener / In von Flurförderzeuge
- Prüfung von Regalanlagen / Lagereinrichtungen
 
Kommen Sie gerne bei Fragen oder Terminwünschen auf uns zu unter: info@ehs-profi.de
 

Corona-Verordnung - CoronaVO; Unterstützung unserer Kunden; hier das Beispiel bzgl eines Friseursalons

Am 02.05.2020 fand bei unserem Kunden Exclusiv Frisuren https://www.exclusivfrisuren.de/   eine Begehung statt, um eine in allen Belangen sichere Wiedereröffnung sicherzustellen.

Wir haben eine Gefährdungsbeurteilung zur Öffnung des Friseurladens gemäß den Vorgaben der Corona-Verordnung - CoronaVO erstellt.

Im Rahmen dieses Termines haben wir noch die ein oder andere Hausaufgabe identifiziert, welche direkt am Wochenende durch die Inhaberin noch umgesetzt worden ist.

Montag werden wir noch einmal bei einem Rundgang, sowie einem Probelauf prüfen, ob alles den Vorgaben gemäß final erfüllt worden ist

Wir möchten uns an dieser Stelle noch sehr bei Frau Stefanie Kugies, der Inhaberin des Friseursalons ExclusivFrisuren für das Vertrauen, die Offenheit, den Tatendrang und v.a. das Verständnis für die festgelegten und erforderlichen Maßnahmen bedanken.

Wir können jetzt sicher sagen, dass das Leitbild des Friseursalons "Ihre Haare sind unsere Motivation" nun dahingehend erweitert werden kann, dass auch die Erhaltung der Gesundheit der Kunden und der Mitarbeiter im Vordergrund hier stehen.

 

Wir wünschen viele zufriedene Kunden und einen guten Wiederanlauf in dieser schwierigen und
herausfordernden Zeit.


Covid 19 - Maskenpflicht in Baden-Württemberg

Bitte beachten Sie, dass ab Montag den 27.04.2020 in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖNPV gilt!

Hier gibt es unter anderem geeignete Masken:

http://www.awkcorona.de

Hier finden Sie auch Videos aus welchen hervorgeht, wie man Masken richtig anlegt und wieder abnimmt.

Unsere Sicherheitsingenieure der Firma EHS Profi stehen Ihnen und Ihren Mitarbeitern jederzeit gerne beratend zur Seite beim Kauf und Einsatz von Geräten und persönlicher Schutzausrüstung hinsichtlich technischer Sicherheit, Eignung und ergonomischer Anforderungen.

Gerne unterstützen wir auch bei der Schulung der Mitarbeiter in der richtigen Anwendung / Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung.
Dies kann Vor-Ort oder per Videokonferenz etc stattfinden.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie beim Aufbau, Einführung oder Weiterentwicklung von Managementsystemen nach:

  • Notfallmanagement, Gefahrenabwehr, Pandemieplanung => Planung, Erstellung und Weiterentwicklungen von Prozessen zur Betriebskontinuität; Krisenmanagement, Maßnahmenplanerstellung, Ressourcenschaffung

Kommen Sie mit Ihren Fragen auf uns zu. Wir stehen Ihnen jedezeit gerne zur Verfügung https://ehs-profi.de/kontakt/

 


neue Leistungsbeschreibung; neues Dienstleistungsportfolio der Firma EHS Profi

Folgende bisherige und neue Dienstleistungen kann die Firma EHS Profi nun für Sie erbringen:

  • Aufbau, Einführung oder Weiterentwicklung von Managementsystemen:
    • Notfallmanagement, Gefahrenabwehr, Pandemieplanung => Planung, Erstellung und Weiterentwicklungen von Prozessen zur Betriebskontinuität; Krisenmanagement, Maßnahmenplanerstellung,
    • Arbeitsschutz: BS OHSAS 18001 / ISO 45001
    • Qualität: ISO 9001
    • Umweltschutz: ISO 14001
    • Energiemanagement: ISO 50001
  • Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz
    • Beratung bei der Planung, Einrichtung und Inbetriebnahme von Arbeitsstätten, Arbeitsplätzen, Maschinen, Geräten und sonstigen technischen Einrichtungen.
    • Beratung beim Kauf und Einsatz von Geräten und persönlicher Schutzausrüstung hinsichtlich technischer Sicherheit und ergonomischer Anforderungen. Schulung der Mitarbeiter in der richtigen Anwendung / Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung.
    • Betriebsbegehungen im Hinblick auf Arbeitsschutz und Brandschutz.
    • Durchführung orientierender Schadstoff-, Klima-, Lärm- und Beleuchtungs­messungen.
    • Analyse des Unfallgeschehens zur Ermittlung von Maßnahmen, um zukünftige Unfälle verhüten zu können.
    • Kontinuierliche Beratung der Führungskräfte, Mitarbeiter und Sicherheitsbeauftragten über neue zu beachtende Vorschriften und Normen.
    • Verhaltensbeeinflussung aller Mitarbeiter zu einer sicherheitsgerechten Arbeitsweise.
    • Mitwirkung bei Unterweisungen durch die Führungskräfte.
  • Prüfungen
    • Arbeitsmittelprüfungen
    • Prüfung von Regalanalagen
    • Spielplatzsicherheit
  • Messungen
    • Lärmmessungen, d.h. Ermittlung der Lärmbelastungen am Arbeitsplatz
    • Arbeitsplatzmessungen gemäß der Gefahrstoffverordnung, z.B. Stäube, Gase, Dämpfe etc.
    • Ermittlung von Klimaparametern / Behaglichkeitsmessungen (Licht, Temperatur, Luftfeuchte, Luftgeschwindigkeit etc.)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement / betriebliche Gesundheitsförderung
    • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Gesundheitsförderung
    • Gesundheit und Bewegung
    • Gesundheitsgerechte Ernährung und Verpflegung
    • Stressmanagement
    • Gesundheitsförderliche und leistungsförderliche Pausengestaltung
    • Gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung
    • Hautschutzberatung
  • Sicherheits- & Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen (SIGEKO)
  • Datenschutz
    • Übernahme der Aufgaben als Datenschutzbeauftragter in Ihrem Betrieb
  • Arbeitsmedizin
    • Übernahme der Aufgaben des Betriebsarztes in Ihrem Betrieb
    • Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter: https://ehs-profi.de/kontakt/


Bitte heißen Sie unsere neue Mitarbeiterin Ruth Hoffrichter willkommen.

Ich freue mich, Ihnen unsere neue Mitarbeiterin Ruth Hoffrichter (M.Sc.phys.) vorstellen zu dürfen.

Frau Hoffrichter wird Ihnen gerne im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements als Beraterin der Firma EHS-Profi zur Seite stehen.

Nach der Ausbildung zur staatlich geprüften Physiotherapeutin und einer Findungsphase in einem Allgemeinkrankenhaus, wechselte Frau Hoffrichter in eine orthopädische Akut- und Rehabilitationsklinik mit integrierter beruflicher Rehabilitation und spezieller orthopädischer Schmerztherapie. Dort war die Wiederherstellung der Alltagsfähigkeit und der beruflichen Leistungsfähigkeit der Schwerpunkt ihrer Arbeit. Dabei musste sie unterschiedliche Arbeitsumfelder stets berücksichtigen.

Nach dem Studium der Physiotherapie (FH Fulda/ Philipps-Universität Marburg) arbeitete sie in einem Förderprogramm der Robert-Bosch-Stiftung für akademisierte Therapeuten und sammelte dabei auch Erfahrungen im Projektmanagement, als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Organisation und Durchführung von Studien sowie wissenschaftlichen Assessments sowie als Qualitätsmanagementbeauftragte im kontinuierlichen Verbesserungsprozess und bei Zertifizierungen. Daneben unterrichtete sie im Bereich der Pflege-Ausbildung sowie in verschiedenen Studiengängen der Physiotherapie („Geriatrie“ im Masterprogramm des Ulmkollegs, „Motorisches Lernen“ und „professioneller physiotherapeutischer Betreuungs- und Behandlungsprozess“ an der Hamburger Fernhochschule sowie „wissenschaftliche Methodenkompetenz“ an der Internationalen Studien- und Berufsakademie des Kolping-Bildungswerks). Seit 2012 arbeitet sie in einer physiotherapeutischen Praxis mit orthopädischem Schwerpunkt. Hier stellt sie oft fest, dass gesundheitliche Probleme auch durch Bedingungen am Arbeitsplatz verursacht werden. Um diese Probleme ganzheitlich, auf möglichst vielen Ebenen und unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten angehen zu können, ist die Arbeit im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung für sie daher der logische nächste Schritt. Um dies möglichst effektiv umsetzen zu können, folgt demnächst die Weiterbildung zur IHK-geprüften „Beraterin der betrieblichen Gesundheitsförderung“. Dadurch möchte sie in möglichst vielen Bereichen und Facetten das Thema „Gesundheit“ für alle im Unternehmen ermöglichen und Freude an der Bewegung – ob im Betrieb oder in der Freizeit – fördern. Denn nur so entsteht ein Leben in Bewegung in allen Bereichen des täglichen Lebens, das auch Kreativität und Zufriedenheit eines jeden Einzelnen ermöglicht.

Durch ihren gesundheitswissenschaftlichen Hintergrund steht für Frau Hoffrichter auch die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter in der Arbeitswelt im Vordergrund, denn nur mit gesunden und zufriedenen Beschäftigten ist ein Unternehmen dauerhaft erfolgreich und wettbewerbsfähig. Hier setzt das betriebliche Gesundheitsmanagement (kurz BGM) an.

Beim BGM handelt es sich um eine systematische, zielorientierte und vor allem kontinuierliche Steuerung aller Prozesse in einem Unternehmen. Diese haben das Ziel, die Gesundheit, Leistung und Erfolg für den Betrieb und alle seine Beschäftigten zu erhalten und zu fördern. Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet eine Win-Win-Situation; das heißt, bei professioneller Implementierung profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer von diesem Konzept. Auf der einen Seite sollen die Mitarbeiter befähigt werden, sich gesundheitsbewusst in dem Unternehmen zu verhalten, auf der anderen Seite steht das Unternehmen, das durch das BGM und gesunde Mitarbeiter nachhaltig profitiert. Das Hauptziel von BGM ist somit die Schaffung von Rahmenbedingungen, Prozessen und Strukturen, um gesundheitsfördernde Einzelmaßnahmen zu einer einheitlichen Struktur zu verknüpfen. Ein gesundes Unternehmen zeichnet sich letztendlich durch gesunde und motivierte Mitarbeiter, einer sicheren Arbeit und Umwelt aus. Folglich sollen Arbeitsbedingungen gesundheitsförderlich gestaltet werden und Arbeitnehmer zu einem gesundheitsfördernden Verhalten befähigt werden.

Gerne können Sie über unser Kontaktformular https://ehs-profi.de/kontakt/ mit Frau Hoffrichter in Verbindung treten und sich bzgl. betrieblichem Gesundheitsmanagement etc. beraten lassen.


Wir sind umgezogen

Die Firma EHS Profi befindet sich seit dem 01.01.2020 in neuen Büroräumen.

Wir haben ein Büro auf dem Areal des Einkaufzentrums Süd in Renningen bezogen http://www.einkaufszentrum-sued-renningen.de

Die gute Verkehrsanbindung (S-Bahn Haltestelle Renningen Süd; Nähe zum Autobahndreieck Leonberg) ermöglicht es unseren Kunden, uns sehr gut erreichen zu können.

Darüber hinaus stehen uns Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants zum Mittagstisch zur Verfügung.

Sollten Sie uns besuchen wollen, oder haben Sie Fragen, dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular: https://ehs-profi.de/kontakt/


Innovation im Bereich Gefahrstoff-Transport und Lagerung durch neue 300 Liter IBC

Bei einem Kundenbesuch bin ich auf eine neue Möglichkeit des Transportes und der Lagerung von flüssigen Kleinmengen gestoßen.

Die Vorteile des neuen 300 Liter IBC liegen auf der Hand:

In Bezug auf die Ladungssicherung wird ein Sonder- oder Mehraufwand wie bei Fässern nicht mehr notwendig, da z.B. eine Bänderung entfällt. Der 300 Liter IBC entspricht in der Tiefe genau einer halben EURO-Palette. Diese Maße erleichtern das Handling im Vergleich zu den üblichen Spundfässern deutlich.

Wenn die Ladung dann beim Kunden ankommt, wird z.B. kein Fassgreifer mehr benötigt. Aufgrund des geringeren Gewichtes in Bezug zu einem 1000 Liter IBC kann der kleinere Behälter mühelos auch mit einem Handhubwagen transportiert werden.

Darüber hinaus kann durch die kleineren Behälter auch die einzulagernde Menge deutlich reduziert werden, wenn nur der tatsächliche Bedarf eingelagert werden muss.

In Bezug zur Lagerung ist jederzeit eine Stapelung möglich, d.h. eine Zwischenlage, wie z.B. bei Fässern erforderlich, ist hier nicht nötig. Darüber hinaus fasst der IBC bei gleicher Flächennutzung 100 Liter mehr Flüssigkeit.

Viele Verbesserungspotentiale, welche immer wieder bei Umwelt- und Arbeitssicherheitsaudits auftreten, könnten mit diesem neuen System vermieden werden.

Bei Fragen zum neuen System können Sie sich gerne detailliert unter https://www.hugohaeffner.com/de/innovation-im-gefahrstoff-transport-haeffner-setzt-auf-300l-ibc/ informieren, oder mich per E-Mail kontaktieren https://ehs-profi.de/kontakt/

 


A+A in Düsseldorf, die Messe für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Die Firma EHS Profi ist auch 2019 wieder bei der A+A in Düsseldorf, um Ausschau zu halten nach Neuigkeiten im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, sowie nach Lösungsansätzen bei speziellen Kundenanforderungen.

#aplusa www.aplusa.de